START

AKTUELLES

GENOSSENSCHAFT

MIETEN

BAUEN & KAUFEN

PLANEN & ENTWICKELN

EIGENTÜMERSERVICE

KONTAKT

25.11.2014

 

Bringt Schwung nach Ennigloh:  B&S Neubau an der Bahnstraße fertiggestellt

 

Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit haben im August die ersten Bewohner ihre neuen Wohnungen im B&S Wohnprojekt „Bahnstraße 16“ bezogen. Inzwischen wurden auch die Außenanlagen fertiggestellt und die letzten Arbeiten abgeschlossen.  Grund genug für die Bau- und Siedlungsgenossenschaft, ihren jüngsten Neubau zusammen mit Bewohnern, Nachbarn und Projektpartnern in vorweihnachtlichem Rahmen zu feiern.

 

Petra Eggert-Höfel, Vorstandsvorsitzende der Bau- und Siedlungsgenossenschaft: „Es ist kaum zu glauben, dass an dieser Stelle noch im vorletzten Jahr intensiv Gemüse angebaut und geerntet wurde.  Im Sinne einer lebendigen Stadt war es aber ganz bestimmt die richtige Entscheidung, an diesem hervorragenden innerstädtischen Standort Bohnen und Tomaten gegen moderne, barrierefreie Wohnungen einzutauschen.  Mit diesem Neubau werten wir nicht nur unseren genossenschaftlichen Wohnungsbestand weiter auf sondern leisten auch einen erheblichen Beitrag zur positiven Entwicklung dieses Quartiers im Herzen Bündes.“  Dass die gerundete Grundrissform des Gebäudes kein Selbstzweck ist, erläutert B&S Architekt Florian Ohmes:  „Der geschwungene Grundriss ist den örtlichen Grundstücksgegebenheiten geschuldet.  Er sorgt vor allem dafür, dass sämtliche Wohn- und Schlafräume bestens belichtet werden.  Zusätzlich vermittelt die außergewöhnliche Gebäudeform den Bewohnern eine besondere Identifikation mit ihrem neuen Zuhause.“

 

Der Wohnungsmix aus 12 Einzimmer-Apartments, 7 Zweizimmer- sowie 4 Dreizimmerwohnungen spricht sowohl Einpersonenhaushalte als auch kleine Familien an.  In Anlehnung an das erfolgreiche Wohnkonzept „Neue Straße 13-15“ wurde ein Teil der Wohnungen an Menschen mit psychischer Erkrankung vergeben.  Kooperationspartner sind hier, wie bereits in der Neuen Straße, die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.  Zusätzlich bezog vor kurzem im Erdgeschoss die Kreisgeschäftsstelle des Sozialverbands Deutschland (SoVD) ihren neuen, barrierefreien Beratungsstützpunkt.

 

Ein besonderer Clou ist der B&S beim Energiekonzept gelungen:  Im Rahmen eines Forschungsprojektes gründete die B&S mit der Friedensfördernden Energiegenossenschaft Herford eine Projektkooperation, die die Installation einer großen Photovoltaikanlage auf dem Dach des Neubaus beinhaltete.  Der erzeugte Strom wird nicht in das allgemeine Netz eingespeist, sondern zu vergünstigten Tarifen direkt von den Bewohnern verbraucht.  Eine direktere Nutzung regenerativer Energien ist kaum vorstellbar.

 

Knapp 3 Mio Euro investierte die Bau- und Siedlungsgenossenschaft in die etwa 1.300m² Wohnfläche dieses Neubauprojektes. Die meisten Wohnungen sind inzwischen vergeben, Ansprechpartner für Interessenten bei der B&S ist Herr Schneider, Tel. 05223 9291-25.

 

► Ansprechpartner

◄ zurück

Start // Sitemap // Impressum // Datenschutzerklärung // Kontakt  // © 2018 Bau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Herford eG