START

AKTUELLES

GENOSSENSCHAFT

MIETEN

BAUEN & KAUFEN

PLANEN & ENTWICKELN

EIGENTÜMERSERVICE

KONTAKT

08.07.2015

 

Jeder Kilometer zählt:

B&S Laufgruppe spendet 600 EUR für Wiederaufbau in Nepal

 

Am 25. April ereignete sich das erste der zahlreichen verheerenden Erdbeben in Nepal, die das Land seitdem in eine beispiellose humanitäre Katastrophe gestürzt haben.

 

Vor diesem schrecklichen Hintergrund hatte die Bau- und Siedlungsgenossenschaft die Idee zu einer besonderen Hilfsaktion:  „Bereits seit mehreren Jahren gibt es bei der B&S im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Laufgruppe, die wöchentlich gemeinsam 8 bis 10 Kilometer joggt“, so die B&S Vorstandsvorsitzende Petra Eggert-Höfel.  „Bereits kurz nach dem ersten großen Erdbeben in Nepal haben wir uns vorgenommen, für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro der DESWOS zu spenden, die damit den Bau erdbebensicherer Wohnhäuser in Nepal unterstützen wird.  Geplanter Schlusspunkt dieser Aktion war der Bünder 24-Stunden-Lauf, an dem wir gemeinsam teilgenommen haben.“

 

In diesem Zeitraum ist das Sportteam der Bau- und Siedlungsgenossenschaft stolze 500 Kilometer gelaufen, aus privaten Spenden der Mitarbeiter kamen weitere 100 Euro hinzu, so dass nun insgesamt 600 Euro an die Hilfsorganisation  überwiesen werden konnten.

 

Petra Eggert-Höfel:  „Uns ist natürlich klar, dass angesichts des gewaltigen Ausmaßes der Erdbebenkatastrophe dieser Beitrag verschwindend gering ist.  Gleichzeitig wissen wir aber auch, dass jede Hilfe dort dringend gebraucht wird.  Und für unsere Mitarbeiter war es ein gutes Gefühl, beim Laufen nicht nur die eigene Fitness zu steigern, sondern gleichzeitig Menschen in Not zu helfen.“

 

 

◄ zurück

Start // Sitemap // Impressum // Datenschutzerklärung // Kontakt  // © 2019 Bau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Herford eG