START

AKTUELLES

GENOSSENSCHAFT

MIETEN

BAUEN & KAUFEN

PLANEN & ENTWICKELN

EIGENTÜMERSERVICE

KONTAKT

04.11.2014

 

B&S hilft Bewohnern bei Geldsorgen

 

Genossenschaftsinitiative „problemlos“ bietet finanzielle Beratung und Unterstützung in Notfällen

 

Die B&S geht neue Wege, um ihren Bewohnern bei Geldsorgen unter die Arme zu greifen. Über das Nachbarschaftstelefon Wohn-O-Fon können sie sich im Notfall beraten lassen und „problemlos“ – so das Motto der Initiative – unbürokratische Finanzhilfe beantragen. Die Wohnungsgenossenschaft hat dafür einen Sonderfonds von 5.000 Euro eingerichtet.

 

Außergewöhnliche Ereignisse führen oft zu finanziellen Belastungen, die man allein nicht bewältigen kann. Bewohner der B&S, denen Probleme solcher Art zu schaffen machen, können ab sofort die Initiative der B&S um Unterstützung fragen. Dort finden sie kompetente Ansprechpartner, denen sie sich in schwierigen Situationen ohne Scheu anvertrauen können.

 

Hilfe bei akuten Finanzproblemen

„Die Initiative beruht auf unserer traditionellen Genossenschaftsidee der gegenseitigen Hilfe. Wir wollen unsere Bewohner bei akuten Finanzproblemen unterstützen und tragbare Zukunftslösungen finden,“ erklärt Petra Eggert-Höfel, die Vorstandsvorsitzende der B&S. Wie die Unterstützung konkret aussieht, wird in jedem Einzelfall sorgfältig geprüft. Den Hilfesuchenden kann ein bestimmter Geldbetrag aus dem probemlos-Fonds zur Verfügung gestellt werden. Mietrückstände können über den Fonds nicht ausgeglichen werden.

 

Zuschuss für die Klassenfahrt

Ausdrücklich unterstützen will man mit der Initiative auch Familien und Alleinerziehende. „Kinder leiden oft am stärksten darunter, wenn die knappe Haushaltskasse keine Spielräume lässt. Deshalb sollte man uns anrufen,

wenn etwa das Geld für eine Klassenfahrt oder für die benötigte Nachhilfe fehlt,“ so die B&S-Vorstandsvorsitzende. Sie betont, dass besondere Anschaffungen für Kinder selten aufgeschoben werden können.

 

Wie man die Finanzhilfe beantragt

B&S-Bewohner, die eine finanzielle Unterstützung aus dem problemlos-Fonds beantragen möchten, rufen zunächst  beim Nachbarschaftstelefon Wohn-O-Fon an. Dabei können sie ihren Fall zunächst auch anonym schildern. Zur Beantragung einer konkreten Finanzhilfe wird anschließend ein persönliches Treffen mit einer Vertrauensperson vereinbart, um die genaue Situation zu klären. Schließlich erfolgt eine schnelle, unbürokratische Prüfung des Falls und der Geldbetrag wird bei einer positiven Entscheidung sofort überwiesen – „problemlos“.

 

► www.wohn-o-fon.de

► mehr zu „problemlos“

◄ zurück

Start // Sitemap // Impressum // Datenschutzerklärung // Kontakt  // © 2018 Bau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Herford eG